Herzlich Willkommen

In der Stadt- und Schulbücherei Gunzenhausen stehen ca. 60.000 Medien zur Ausleihe bereit. Auf unserer Homepage bieten wir viele Service-Leistungen: Katalog & Leserkonto, Onleihe, Downloads & Linksammlungen sowie Services für unsere Bildungspartner, incl. Medienzentrum. Hier möchten wir auch über Aktuelles und Veranstaltungen informieren oder Sie stöbern in unserem Blog.

Aber am schönsten ist es natürlich in den Räumen unserer Bibliothek! Kommen Sie vorbei, Leserausweis und Ausleihe sind kostenlos.

Aktuelles

Neues vom Bücherherbst beim Literaturcafé

"Geschichten gesucht - Welten gefunden!" - Mit diesem Slogan will die Frankfurter Buchmesse vom 11. bis 15. Oktober Bücherfreunde in die Messehallen locken. Wir sind mit unserem Literaturcafé zum Bücherherbst dann eine Woche später dran - das Motto leihen wir aber gerne aus. Denn auch bei uns werden Sie mit Hilfe unserer Testleserinnen und Testleser in neue Bücherwelten entführt. Vorgestellt werden vornehmlich Romane, die wir aus der Flut der Neuerscheinungen ausgewählt haben, doch auch einige aktuelle Sachbücher stehen auf dem Programm. 

Noch gibt es keine Auswahlliste, denn die Bücher sind ja druckfrisch und werden gerade erst gelesen. Trotzdem können Sie sich den Termin für das Herbst-Literaturcafé schon einmal notieren: Donnerstag, 26. Oktober, um 19:30 Uhr.

Lesmäuse-Treff im Oktober

Lesemäuse - Literarische Krabbelgruppe der Stadt- und Schulbücherei

Mit dem Baby in die Bücherei? Wir sind der Meinung: Ja! Nicht früh genug kann man Kinder mit der Welt der Bücher in Kontakt bringen! Hier ein Vorschlag für einen guten Einstieg:  Am Donnerstag, 5. Oktober, um 10:30 Uhr gibt es wieder Bücherspaß für die Kleinsten beim Treffen unserer literarischen Krabbelgruppe.  Unsere ehrenamtlichen Gruppenleiterinnen Sissi Scholz und Nina Büchler unterhalten Kinder im Alter von 18 Monaten bis drei Jahren mit einer Bilderbuchgeschichte, mit Spielen, Liedern und Reimen.

 

Quer durch Franken - eine aktuelle Buchauswahl

Von Altmühltal-Wanderwegen bis zur Präsentation fränkischer Weiberwirtschaften reicht die Auswahl an aktuellen Neuerscheinungen zu unserer fränkischen Heimat. Wanderer, die ganz gerne mal neue Pfade entdecken, kommen ebenso auf ihre Kosten wie Tourenradler, denen die Schlaufentour am Main-Werra-Radweg und der Fränkischen Saale schmackhaft gemacht werden soll. 

Heimatforscher und Freunde der fränkischen Geschichte werden sich sicherlich etwas entdecken, beispielsweise die Häusergeschichte "Wolframs-Eschenbach", in der Oskar Geidner Bürger und ihre Bauten aus den Jahren 1423 bis 1945 vorstellt. Mit dem Nationalsozialismus befassen sich die Autoren Rainer Hambrecht in "Die braune Bastion - Der Aufstieg der NSDAP in Mittel- und Oberfranken" und Wolfgang Mück mit dem Buch über Neustadt an der Aisch mit dem Titel "NS-Hochburg in Mittelfranken". 

Weiterlesen …

Edith Schälling hat ein Faible für kräftige Farben

Die heimische Landschaft rund um Brombachsee und Pfofeld, zarte Blüten, Menschengruppen und fröhliche Tierbilder – das ist das Spektrum an Motiven, die die Malerin Edith Schälling im August und September in den Räumen der Stadt- und Schulbücherei zeigt. In den Natur- und Landschaftsbilder der in Pfofeld lebenden Künstlerin dominieren die kräftigen Farben, sodass ein Leuchten von ihren Bildern auszugehen scheint.

Weiterlesen …